12.11.2009 PM der Besetzenden des AudiMax Hörsaal 4 der Universität Greifswald

Am Donnerstag nachmittag traten einige der Besetzenden erneut mit Solvejg Jenssen, der Vorsitzenden des AStA Greifswald, in Kontakt.

Thema des Gespräches war die ablehnende Haltung des AStAs zur Besetzung, obwohl diese von der Universitätsleitung geduldet und die Forderungen der Besetzenden konform mit den Zielen des AStAs waren und noch sind.

In Anschluss dieses Gespräches ergriff der AStA Eigeninitiative und erreichte auf Anfrage an das Rektorat die Bereitstellung alternativer Räume.

Die genauen Konditionen wurden daraufhin direkt zwischen den Besetzenden und dem Rektorat ausgehandelt.

Nun warten die Besetzenden auf eine schriftliche Bestätigung der Raumnutzung und bedanken sich beim AStA und der Universitätsleitung für das Entgegenkommen.

Mit der bis jetzt viertägigen Besetzung wird ein Zeichen der Solidarität mit den streikenden Studierenden der anderen Universitäten gesetzt. Durch die versprochenen Räume ist eine weitere konstruktive Arbeit an der Umsetzung der Forderungen möglich.

Advertisements

3 Antworten to “12.11.2009 PM der Besetzenden des AudiMax Hörsaal 4 der Universität Greifswald”

  1. Passt auf die Details auf, insbesondere so Regelungen über die formelle und faktische (=Schlüssel-)Hoheit über den Raum. Und seit euch bewusst, dass ein Raum mit akzeptablen Bedingungen eine praktische Sache und ein veritabler Erfolg wäre.

    Solidarische Grüße

  2. wie sieht denn die aktuelle situation aus? geht die besetzung weiter? gibt es schon pläne für morgen? ich fänd mehr infos gut. das ist zwar immer mit arbeit verbunden, würde aber glaube ich vielen studierenden weiterhelfen.

  3. Schade, dass der AStA sich erst durch massiven Druck konstruktiv an der vom StuPa unterstützten Aktion beteiligt.
    Besser als gar nichts!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: